Fotoausstellung "Pisac - Mi Amor" mit Abendveranstaltung am Donnerstag, 26. Juli

Danke für Euere Unterstützung und für Euer Kommen!

Peruanischer Abend "Pisac und das heilige Tal" am Donnerstag, 26. Juli 2018, 19.30 Uhr im Café Philoxénos (Griechisches Haus), Bergmannstr. 46, 80339 München

Abendveranstaltung in der Fotoausstellung “Nunca es tarde para el amor en Pisac" mit Tanz und kleinen Köstlichkeiten. Der peruanische Fotograf Jhonatan Segura Caballero wird als Gast aus Peru anwesend sein.
Die peruanische Tanzgruppe Corazon Peruano und Musik aus den Anden lassen die reiche Tradition von Pisac lebendig werden.
Mit einem kurzen Bildvortrag zu Pisac und einem Projekt des Centro Bartolomé de Las Casas in Pisac / Cuzco soll es an diesem Abend aber auch um die Gegenwart gehen und darum, was die Menschen im heiligen Tal heute bewegt.
Im Anschluss können die Besucher bei kleinen Köstlichkeiten die Fotoausstellung ein letztes Mal besuchen, bevor die Bilder der Ausstellung zugunsten eines Projekts von El Chasqui versteigert werden.

Freuen Sie sich auf einen interessanten Abend, der alle Sinne anspricht!

 

Zur Ausstellung "Pisac - Mi Amor - Liebe im Herbst des Lebens"

Der peruanische Fotograf Jhonatan Segura Caballero wurde bei einem Besuch in Pisac, einem Dorf im heiligen Tal von Peru, Zeuge einer sehr besonderen Hochzeitszeremonie: Ein Paar, dass sich im Alter von fast 80 Jahren das Versprechen für die Ewigkeit gibt, wird auf seinem Weg aus der Kirche von Freunden mit Blumen und Konfetti geehrt. Sie feierten ihre Vermählung ohne prächtige Kleider, ohne Orchester oder ein aufwändiges Essen – aber mit einer Liebe, die die Zeiten überdauert. Diesen besonderen Moment hielt der Fotograf in eindrucksvollen Bildern fest und bringt seine Ausstellung “Nunca es tarde para el amor en Pisac”, nach Paris nun nach München.

Ausstellung von Donnerstag, 5. Juli 2018 bis Freitag, 27. Juli 2018 geöffnet jeweils Di. - Fr. von 17.00 - 22.00 Uhr im Café Philoxénos (Griechisches Haus), Bergmannstr. 46, 80339 München

Veranstalter:  Kooperationsprojekt des Evangelischen Migrationszentrums München mit dem Asociación Cultural Peruana "Chasqui" e.V.